Die Quelle / Urwort – Gespräche

Die Quelle

Kommst du vorbei
den Durst zu stillen
bin ich bereit
bin dir zu willen

so ist das mit Quellen
sie sprudeln
und schwellen
warm oder kalt

Junge und Alte
können sich kühlen
werd sie umspülen
laut oder still
wie man es will

heftig und zart
sanft oder hart
kühl bin ich – ja kalt
im dämmrigen Wald
werd dich
in der Sonnne
warm umfassen
willst du mich lassen

© Barbara Hauser, 04.12.2010

***
in Resonanz
***
Urwort

Meine Wasser umlauschen dich –
Wort, das Du mir sprichst!
Still begleite ich dich –
Wort, das Du geprägt,
dich trägt
auf Flügeln des Gesangs
zu mir!
Besonnt gebiert sich aus dir-
Wort,
deine Schaffenskraft,
pocht in Dir Pegasus
das Herz des Lebens.
Weitet Mir die Sicht
im Ich!

Bernhard Albrecht 06.12.2010

Advertisements

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s