Wie ein Adler fliege / Adlergeburt / Erwachen / gelassen schweben

ebd71-deradler

Wie ein Adler schwebe
Setze dein Wissen,
das Jahrhunderte lang
geschlafen hat,
wie ein Puzzle zusammen
und fliege in die Sonne.
Ins Licht fliege.
Man wartet auf dich.

Freude auf allen Seiten.

© Barbara Hauser, 2008

*** in Resonanz ***

Adlergeburt

Dem Adler gleich
stürze im Flug
in den A u g e n b l i c k!

Dem Adler gleich
erfahre das Glück,
da die Himmel
aufreissen
in raumloses Licht.

Dem Adler gleich
trage das Wissen
der Erde zu
und hüte
im Herzen der Tat seine Kraft!

© Bernhard Albrecht, 18.12.2010

***

Erwachen

Den Blick verschleiert,
im Erfahren
gebannt auf die eigene Sicht,
krümmt unter mir
sich die Beute.

Den Blick geöffnet
für den A u g e n b l i c k,
weitet Erfahren
in der Fülle des Seins
sich zur Lichtgabe.

So nahe
liegen Schlaf und Erwachen
beieinander!
So nahe
umkreisen einander
Leben und Tod!

Bis im Auge des Adlers
das Ich erhebt seine Schwingen
und ehrfürchtiges Gewahren
befreit
gewandelte S i c h t !

© Bernhard Albrecht, 19.12.2010

***
gelassen schweben

… Es fehlt die Sicht
auf Beutezüge
aus früheren Leben –
sie sind nicht mehr

Gelassen schweben
über der Schlange
zu Lande im Wasser
auch sie zieht
zum Meer des Bewusstseins

© Barbara Hauser, 19.12.2012

Advertisements

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s