Ein erneuertes Wir / Unmerklich

Ein erneuertes Wir

Ein erneuertes Wir
erblüht
aus dem Schmerz
der Ich – Geburt,
die voran zu bringen
allein –
in Deinen Händen liegt…

und in der Hingabe zum Leben
erkennt das Ich sich selbst
und ist gleichermaßen “Wir-stiftend”.

© Barbara Hauser Juni 2011

*** In Resonanz ***

Unmerklich

Unmerklich wohnt allem „Tragen“
eine Stille inne,
eine Stille
die –
nicht von dieser Welt,
dennoch –
in diese Welt hinein wirkt.

Unscheinbar webt sie ihr Band
zwischen Bewegung und Innehalten,
still –
samt sich ein
in den Muttergrund Deiner Inkarnation,
erwartend die Versöhnung
mit Dir selbst.

© Bernhard Hartmann, 2011

Advertisements

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s