Der geweitete Blick / Stille

DER “GEWEITETE” BLICK

Hörst Du
im Blick auf das Meer
die Stille –
schlummernd in den Wellentälern,
spürst Du die unsichtbare Hand
mit der sie ihr Netz spannt
über die tanzenden Schaumkronen,
vernimmst Du ihr Lied
in der Brandung
geheimnisvoll?

Hörstst Du –
Sie
die Stille!

Berührt Dich
der Stille Atem,
wie er Deine Sehnsucht umkreist,
Deine Traurigkeit erden will
hinein in das Jetzt,
hörst Du die Stille,
wie sie Dich ruft?

Wisse, Du bist zu Hause in der Stille –
am Ende der Worte, im Ich bin!

© Bernhard Albrecht, 03.10.2011

*** in Resonanz ***

Stille

und Echo hallt
aus niemandes Land
bricht sich Bahn in mir

© Barbara Hauser, 14.10.2011

***

Advertisements

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s