Beltane /In den Genen verankert

Beltane

Silberhell leuchtend
stehst Du,
Du grosser Fragegeist
am Himmel.

Nächtens
das Suchen und Finden
der Menschen spiegelnd
in übergrosser Geduld.

In Stille
einher gehend
dein Wandelgang,
stets Antwort bereit.

So trägst Du
der Sonne
die inneren Wirrnisse
der Menschen entgegen –
richtest auf,
was darnieder liegt
durch deine ins Werden treibende Kraft.

Du Nacht wandelnder Parzival,
mütterlicher Gebärgrund der Ich Geburt!

© Bernhard Albrecht, 06.05.2012

***

In den Genen verankert

Beltane
durch mystische Feuer getrieben –
immer wieder

gehärtet wie Stahl
doch so weich …

geköpft tausendmal
vertraut sie erneut

sanft spürt sie den Mai
unter ihren Füßen

tanzt wissend
über grünende Felder

der Sonne hält sie ihr
Gesicht entgegen

© Barbara Hauser, 06.05.2012

Advertisements

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s