Begrenzungen / Grenzen II

Begrenzungen

Spüre Mitgefühl bei jedem Schritt,
der in die Freiheit führt
jeder Einzelne verdient Respekt.

Zu lernen ist, was Grenzen sind.

Begrenzungen sind Spiegel
Deiner selbst

Sie sind Dein Lernfeld
heiße sie willkommen.
Schenke ihnen Liebe,
An ihnen lernst Du,
wer Du bist.

© bmh, 24.04.2013

*** Gedanken zu Grenzen II ***

Grenzen II

„Wer Grenzen wahrnimmt,
der schafft sie erst“
und wird
im gleichen Atemzug
tief in sich
zum Leugner eigener Ichgeburt,
denn –
Grenzen zu erfahren
erzeugt Respekt vor andren Lebensweisen,
lehrt Liebe
ohne Gegengabe.

© baH, 14.04.2013

https://wege-der-befreiung.blogspot.de/2013/05/gesprach-unter-autoren-3.html

Advertisements

2 Kommentare zu “Begrenzungen / Grenzen II

  1. Treffende und schön formulierte Gedankengänge über die kindliche Neugierde, die uns Erwachsenen im Laufe der Zeit etwas abhanden kommen. So auch mir. Aber ich weiss es und arbeite daran, meine Neugierde am Leben zu erhalten. Grüess…

    Gefällt mir

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s