Hebammen / Uferbrandung

Heb-ammen

greifen ein, helfen mit kundigen Händen,
ermessen, wann die Zeit reif ist,
ohne den Gesang der Geburt zu stören –

Zwischen den Wehen erzählen sie –
Mitgefühl in der Stimme und im Herzen –
von der eignen Geburt.

Ergriffen, als wäre es eben gewesen,
beglückt sie der erste Schrei
des Neu-geborenen.

© bmh, 19.05.2013

*** Gedanken zu Uferbrandung ***

Uferbrandung

Wellen schlagen
über die weite Sandbank hinweg
in aufschäumenden Zahnreihen an Land,
fressen sich vom See her
weit den mündenden Bachlauf hinauf,
finden einen Schwan,
der sein Nest verlässt.

In sich ruhend
gleitet er mit erhobenem Hals
ruhig um sich blickend
durch das aufgebrachte Wasser
dem See zu, nach Nahrung suchend.

Längst ist das mäandrierend
fein ausgestaltete Bachdelta
unter den im Regen angestiegenen
Wassermassen versunken,
eine Welt voller kleiner Schönheiten.

Dein Fragen bewegt sich
still diesem und jenem Menschen zu,
hinschauend auf versunkene Schatztruhen,
die dicht unter der Wasseroberfläche
in schlummerndem Werden ruhen,
wartend, dass ein Du
als Geburtshelfer sich ihrer annimmt.

© bah, 17.05.2013

Advertisements

Ein Kommentar zu “Hebammen / Uferbrandung

  1. schwerelos sagt:

    gelingt nur nicht immer ;-)

    Gefällt mir

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s