Vom Werden / Fliessender Hintergrund / Scheitelpunkt

Vom Werden

Sei ruhig mein Herz.
Lausche auf den Ton,
der sich von selbst gestaltet.
Tun und Nicht-tun
ertanzen den Moment auf
fliessendem Hintergrund –
zwei Liebende in
leidenschaftlicher Umarmung.

Yin und Yang.

Selbstvergessen.

Nondual.

© bmh 11/2013

*** Gedanken zu ***

Fliessender Hintergrund

Hinter einer jedweden Rede,
die an Dein Ohr dringt
schwingt ein sanfter Ton,
ein leiser Glockenklang,
der Dich in Dein Werde hinein ruft.

An Dir ist es
die Mauern,
die Dich in innerer Abwehr
allzu leicht verharren lassen,
hinweg zu räumen.

Nur Du kannst
auf den Kelchgrund jener Worte blicken,
die allein für Dich bestimmt sind, nur Du!

© baH, 09.10.2013

***

Scheitelpunkt

Herausgefordert zum Tanz
auf der Kimme des Bewusstseins
lernst Du Demut.

Alles ist Geschenk
und nichts ein Haben.

Du gehst Deinen Weg
jenseits des Öffentlichen
und doch offen vor Dir und der Welt.

Du lauscht hinein in die Worte,
die Dir zukommen
und findest Dich im Licht ihrer Fingerzeige ein
in der Dunkelheit des Hier und Jetzt.

Die grosse Illusion –
eine „Erleuchtung,“
die nicht geankert in den Füssen,
in der Stille
dieses „einen“ und einzigen Augenblickes.

© baH, 03.11.2013

Advertisements

Ein Kommentar zu “Vom Werden / Fliessender Hintergrund / Scheitelpunkt

  1. creativpoet sagt:

    sehr schoene Zeilen, da muess man drueber nachdenken

    Gefällt mir

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s