Vorstunde / Bewusstsein / Ausgegossen

 

Poetische Reflexionen im Dialog https://wege-der-befreiung.blogspot.de/2013/11/vorstunde.html

Vorstunde

Vor dunkler Wolkenfront
ein G l ü h e n.

Licht in Erwartung –
vor einem Morgen,
der noch nicht ist.

In den Herzen Vieler ein Bangen,
den Aufbruch ins Ungewisse vor Augen.

Im Sprung über den Abgrund
gänzlich zurück verwiesen
allein auf das „Erleben“ ureigener Erfahrung.

Mut ist eine Entscheidung des Herzens,
in der Stille eines Morgens,
der nur durch Dich wird.

© baH, 11.11.2013

***

Bewusst-Sein

Die durchglüht von Mir,
finden kaum noch Platz
in dieser wirren Welt.

Un-gewiss die Vielen.

Sich noch einmal federleicht
in dieser Atmosphäre
schwerelos erheben! –
sich noch einmal zeigen …

Auf vom Grunde steigen
silberfarbne Perlen …

Sich noch einmal mutig,
unausweichlich weiten,
im Ge-Spiel der Zeiten.

©bmh 12.11.2013

***

Ausgegossen

Inwendig in jedem Menschen
ruhe ich,
lausche –
auf eine jede Regung,
die Bewegung verheisst.

Befreiung –
Kernung
zu selbstermächtigtem Tun.

Heimatlos
auf dunklem Grund
erwarte ich den Augenblick,
in dem ich,
einer leuchtenden Aureole gleich,
mich erhebe…

Zu Bewusstheit erwacht
durch das Du
im Licht geweiteten Auge des Ich…

Den Weg gehe,
der im Hier und Jetzt
beginnt
und endet in steter Bewegung,
Bewusst-Sein – zeitlos!

© baH,12.11.2013

Advertisements

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s