gehen / übers Wasser gehen

Übers Wasser gehen

Dem Werden vertrauensvoll hingegeben,
Frage und Antwort umtanzen sich,

Aus jeder Knospe bricht neues Leben,
es zeigt sich von selbst, was werden will –

ein grünendes Blatt auf schaukelnder Welle,
bewegt in Bewegung. Im Inneren still.

© bmh

***

Gehen

Nicht achtend
der schwankenden Bohlen
auf Pfaden ohne Wegzeichen.

Gehen –
denn Du selber bist Dir Weg geworden,
Weg und Ziel
im steten Lebensfluss.

Mit jedem Sturz –
gleich einer Welle empor gehoben
vor Möglichkeiten erneuten Werdens.

Im Gehen bist Du,
bewegt in Bewegung,
Schöpfer Deiner selbst!

© baH. 12.08.2014

***

 

Advertisements

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s