Neu geboren / Geburt

Neu geboren
Zwischen Jetzt und Ewigkeit
fällt ein Rosenblatt neben die Tastatur,
führe ich die Teetasse zum Mund,
entstehen Sätze in schmerzloser Geburt,
entpuppt sich (m)eine Zukunft,
breitet ihre schillernden jungen Flügel aus.

Neu geboren.

© bmh, 18.01.2015

*** Gedanken zu Geburt ***

Geburt

Die Arme
zur Wiege gebeugt,
die Unmittelbarkeit des Augenblicks
mit dem Herzen berührt –
erleben und l e b e n lassen,
was immer meinen Weg kreuzt,
in Resonanz mit dem Ereignen.

Offen ohne Vorbehalt,
still lauschen
wie ein Kind –
dem, was zu mir spricht
aus der unendlichen Stille,
der Leere im Herzen,
die nichts als Ich-Erfüllung ist.

Ich-Erfüllung
unter dem Atem
der eigenen Blösse spüren –
dem Erschauern
im windschiefen N-ich-t – Wissen,
der Niederkunft in der Krippe,
der Geburt tief innen in mir.

Voll Vertrauen dem Leben zugewandt!

© baH, 26.12.2014/01.01.2015

http://wege-der-befreiung.blogspot.com/2015/01/geburt.html

Advertisements

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s