Geheimnisvoller Pollenflug /Sorglos

Geheimnisvoller Pollenflug

Worte
blühen auf
wie Blumen,
lassen wir zu,
dass unbefrachtet
von eigenem Vermeinen
sie entfalten ihre Kraft.

Ein Hauch nur,
so berühren sie
unseren Kern,
bringen ihn zum Erzittern,
zart wie eine Windharfe.

Worte –
aus dem Nichts
entwachsene Pflänzchen,
im Lauschen
erblüht!

Sternenförmig
strahlen sie aus
in alle Richtungen,
bezeugen
vielfarbene Freiheit.

baH, 05.03.2015 http//.wege-der-befreiung.blogspot.com

****
Sorglos

Du spürst, das Wort, es fließt im freien Fluss
und weißt von der Magie des freien Falls.

Es setzt sich nieder dort, wo jemand arglos lauscht,
schlägt Wurzeln, wann und wo es will.

Großzügig sät der Sämann seine Saat in alle Winde.

© bmh, 08.04.2015

Advertisements

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s