Wegöffner / Worte sind wie Fenster

Wegöffner

Worte trommeln
gegen die Fensterscheiben –
mein nach innen gewandtes Auge
zuckt zusammen
unter Taubenei grossen
Wortgeschossen,
will auf ein Erstes hin sich abwenden.

Wundpflege
oder Augen öffnen und –
im Hinschauen
erwachen auf das hin,
was werden will durch mich?

Worte, die schmerzen,
wollen –
den inneren Blick weiten,
die Kraft spüren lassen,
die nach dem Kahlschlag,
grünt in den Tränen
des geopferten Widerspruchs.

Schmerz,
du treibende Kraft –
des knospenden Sonnenauges in mir!

© baH, 21.07.2015
https://wege-der-befreiung.blogspot.de/2015/07/wegoffner.html

***

Worte sind wie Fenster 

… An den Herzenstüren sind die Schlösser kaputt.
Wir haben es selbst getan.
Und jetzt stehen wir wortlos und reglos,
schweigend voreinander. Spiegel. Du,
mein ungewöhnlichster Traum.

gelesen bei © Stadtzottel

Advertisements

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s