Augenblick für Augenblick / Tagweihe

Augenblick für Augenblick Neuland

Der Tag war gekommen
Du sasgtest „Ja“
Weil alles
ein Werden und Vergehen,
Erblühen und Ersterben,
ein Kommen und ein Gehen.

Ohne Bewegung war kein Leben,
ohne Bewegung wird es nicht.

©bmh

*** Gedanken zu Tagweihe***

Tagweihe

Wenn das Äussere
auf ein eigenes Inneres verweist
und das Innere sich spiegelt
in den M i t menschen
erhebt sich ein neuer W e l t e n t a g.

Was bisher
zwischen Nebeln im Schatten lag,
kehrt zurück in seine angestammte Mitte.

Von der Kraft des Ich durchleuchtet,
entfaltet sich wirksam Wirklichkeit,
W i r k l i c h k e i t –
mit den Augen des Herzens befreit
im schöpferischen Tun.

© baH, 16.02.2016

Advertisements

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s