Was für eine Liebe!

Zwanglos gehalten im Nichts,
das doch Alles in sich (ver)birgt,

weil wir noch nicht sehen können.

Es sei denn, wir öffnen die Augen,
die schlummerten uns zum Schutz,
bis wir gereift, nicht mehr fürchten
zu verbrennen

©bmh 06/2017

Advertisements

2 Kommentare zu “Was für eine Liebe!

  1. Ein wunderschöner Text – wie wahr.
    Ein lieber Gruss zu Dir. Ernst

    Gefällt mir

schreiben einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s